Um Beiträge online einzureichen oder den aktuellen Status eines eingereichten Beitrags zu überprüfen, müssen Sie registriert und eingeloggt sein. In einen existierenden Account Zum Login oder einen neuen Account Registrieren.

Im Text sollen Werktitel sollten kursiv gesetzt werden.

Einzelne Abschnitte können durch Zwischenüberschriften getrennt werden.

Leerzeilen zwischen Absätzen sollen nur sparsam verwendet werden.

Dem Text sollen ein deutsch- und ein englischsprachiges Abstract von je maximal 120 Wörtern vorangestellt werden.

Einzelne Wörter, zu denen eine Distanz bedeutet werden soll, können durch einfache deutsche Anführungszeichen gekennzeichnet werden. Beispiel: „Das Wort ‚xy‘ bedeutet …“

Einzelne Wörter, die hervorgehoben werden sollen, können kursiv gesetzt werden.

 

Zitate sollen durch doppelte, deutsche Anführungszeichen gekennzeichnet werden.

Zitate, die länger als drei Zeilen sind, sollen freigestellt werden und müssen nicht durch Anführungszeichen gekennzeichnet werden.

 

Quellennachweise sollen in den Fußnoten in Kurzform angeben werden, die diesem Muster folgen:

Nachname (Jahr) [Ursprüngliches Erscheinungsjahr des Textes]: Seitenzahlen.

Häufig zitierte Titel können durch allgemein übliche – oder beim ersten Vorkommen in der Fußnote erklärte – Abkürzungen angeführt werden.

 

Die ausführliche Angabe folgt in einem dem Haupttext nachgestellten Literaturverzeichnis. Die Angaben dort sollen folgendem Muster folgen:

Nachname, Vorname: Werktitel, hg./übers. von Herausgebername, Vorname, Verlag, Ort Jahr [Jahr der ersten Veröffentlichung].

Nachname, Vorname: „Aufsatztitel“, in: Zeitschriftentitel Nummer (Jahr) Seitenzahl-Seitenzahl.

Nachname, Vorname: „Titel des Aufsatzes in einem Sammelband“, in: Nachname, Vorname (Hg.): Sammelbandtitel, Verlag, Ort Jahr, Seitenzahl-Seitenzahl.